Random Post: Aus-Reederei
RSS .92| RSS 2.0| ATOM 0.3
  • Home
  • Impressum
  •  

    Da muss man schon mal umdenken – (1)

    Immer wenn mein Mitbewohner abends was Nettes für sich und seinen Anhang gekocht hat, merke ich das am nächsten Tag immer daran, dass sich im Mülleimer eine nicht gerade unwesentliche Portion von lecker aussehendem Essen befindet.

    Da muss man schon mal umdenken…..

    5 Responses to “Da muss man schon mal umdenken – (1)”

    1. Dirch Says:

      Immer wenn ich nach Hause komme, stinkt es nach dem alten Käse, der in meinem Kühlschrank darauf wartet weggeschmissen zu werden und keine Sau hat was gekocht, geschweige denn weggeworfen. Aber irgendwie ist dieses Gefühl auch beruhigend…

    2. Sonja Says:

      Och Hase :( *knuddel*
      Komm zu Besuch und ich koch Dir was leckeres :)

    3. mikkyy Says:

      Mensch Timo, da wirst Du jetzt bald 54 Jahre alt und kannst immer noch nicht den Unterschied zw. Ravioli von Maggi und was nettem im Mülleimer unterscheiden. Macht mich schwer betroffen. :-)

      Wenn Du mal Bock hast lade ich Di bei Sonja zum Essen ein… weisst ja… ein Hand wäscht die Füsse, die andere den… lassen wir das lieber.

      hab dann aber einen gut bei Dir bzw. ich habe auch einen gut bei Sonja, da ich ja auch den ausgehungerten und extrem beruhigten Dirch hätte einladen können.

      Schön zu wissen, dass es noch solche Samariter oder auch Martins oder Theresas wie micht gibt, oda?

      Lass die Korken knallen… ist ja nicht mehr lang und meld Dich mal.

      Gruß lisch

    4. Timo Says:

      Ok, was ich in Wahrheit meinte, als ich den Artikel vor gefühlten 100 Jahren schrub, war, dass ich es schade finde, wenn er doch schon für sich alleine kocht, was vollkommenst ok ist, dass er dann sofort alles, was über eine Portion hinausgeht in den Müll entsorgt. Das hat noch nicht mal was mit Futterneid usw. zu tun, sondern einfach mit der Überlegung, dass in Äthiopien Kinder verhungern und Zeuch.
      So, halt.

      Timo

    5. Duke Says:

      … das leben war in der tat nicht immer gut zu dir.

    Leave a Reply